Schlagwortarchiv für: Notfalplanung

Praktisch jeden Tag gibt es in den Medien Berichte zu Bränden, Hackerangriffen, Stromausfällen, kilometerlangen Staus auf den Straßen…oder auch die Corona-Pandemie.

Zwischenfälle, auf die wir nicht vorbereitet sind, können durchaus fatale Folgen haben. Wenn essenzielle geschäftliche Prozesse zwangsweise ruhen und somit kein oder kaum Umsatz generiert wird, kann das für ein Unternehmen finanzielle Verluste und je nach Lage u.U. massive Imageschäden zur Folge haben. Beispiele dafür sehen wir jeden Tag…Klinikum Düsseldorf, das Wasserwerk in den USA oder das Heizkraftwerk in Frankfurt…um nur einige tagesaktuelle Fälle zu nennen.
Im Frühjahr 2020 hat uns alle ein Szenario eingeholt, von dem alle dachten, dass es in der heutigen Zeit sehr unwahrscheinlich ist. COVID-19 – mit den weitreichenden Folgen der Pandemie hat kaum jemand gerechnet. In solchen Situationen ist es wichtig, richtig zu reagieren und zielgerichtet zu handeln. Jeder sollte wissen, was zu tun ist und vor allem wie der Geschäftsbetrieb aufrechterhalten werden kann. Dies wird sehr viel leichter, wenn vorab festgelegt wurde, wie ein alternativer Prozess aussehen kann und wer für welche Aufgaben zuständig ist. Hier sind die richtigen Entscheidungen zu treffen, was nicht so einfach ist. Ein Organigramm mit den entsprechenden Rollenverteilungen in der Schublade zu haben, ist da sehr hilfreich. Wer ist im Krisenstab, wie operiert das Notfall-Team und woher kommt ggf. Unterstützung. Die Geschäftsführungsebene muss die strategische Ausrichtung des Krisenmanagements und die Zusammenarbeit mit externen Interessengruppen im Blick behalten, während die Mitarbeiter „den Laden am Laufen“ halten. Neben der fachlichen Eignung ist auch auf Handlungsfähigkeit in Ausnahmesituationen zu achten. Ist der Geschäftsprozess während eines Notfalls sichergestellt, welche Änderungen ergeben sich im Ablauf und sind alle Mitarbeiter entsprechend geschult? Diese und andere Fragen stellen sich.

Ein Business Continuity Management (BCM) hilft dabei einen durchdachten Plan B zu haben. Es bereitet Unternehmen auf kritische Situationen vor, definiert die wertschöpfenden Prozesse und deren maximale Ausfall-Toleranz und sieht Maßnahmen vor, wie die Fortführung dieser Prozesse abzusichern ist. Betrachtet werden Fragen wie:

  • Wo ist unser Unternehmen am verletzlichsten?
  • Welcher Prozess darf auf keinen Fall ausfallen?
  • Welche Ressourcen brauchen wir, um den Prozess aufrechtzuerhalten?

Kurzum – Welchen Plan B haben wir?

Was Sie auch interessieren könnte:

Seminar:

“Business Continuity Management (BCM) nach ISO 22301”

Weitere Seminare finden Sie unter https://anmatho.de/seminare diese können Sie auch als individuelles Inhouse-Seminar buchen. Sprechen Sie uns gern an KONTAKT.

Podcast:

Unser Podcast “Security on Air” beschäftigt sich mit den Themen Informationssicherheit und Datenschutz. In lockerer, informativer Form werden Sie zu allen Teilbereichen und gesetzlichen Neuerungen informiert. Sie finden uns auf “Apple Podcast”, “Spotify” und “Google Podcast” sowie natürlich auf unserer Website.

Hören Sie rein!