WICHTIGER HINWEIS:


Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Lösungen – Um Ihnen auch in Coronazeiten unser umfangreiches Seminarprogramm zur Verfügung stellen zu können, bieten wir fast alle Schulungsthemen auch als Online-Seminar an. Sollten Ihnen klassische Präsenz-Seminar mehr liegen, finden diese in Kleingruppen, unter Einhalten aller notwendigen Hygienemaßnahmen bei uns in der Ersten Brunnenstraße 1 statt. Nähere Informationen zu unserem Hygienekonzept finden sie hier.

Wir würden uns freuen, Sie bei einem unserer Seminare begrüßen zu können.

Ihr ANMATHO-Team

WIR MACHEN SIE IM HANDUMDREHEN SCHLAUER.

Mit unseren regelmäßigen Seminaren und Workshops bieten wir unseren Kunden und Seminarteilnehmern die Möglichkeit, sich in den Bereichen Informationssicherheit und Datenschutz weiterzuentwickeln. Egal ob online, als Präsenz-Seminar in unserem Hause oder als Inhouse-Seminar an einem von Ihnen gewünschten Ort, wir passen unsere Seminare auf die Bedürfnisse der Teilnehmer an und bieten Raum für individuelle Fragestellungen und Diskussionen. 

Unsere Referenten sind erfahrene Berater, die mit mindestens einem Standbein in der Projektarbeit stehen und somit ihr Know-how aus dem Arbeitsalltag jederzeit kompetent in die Seminare einfließen lassen. Bei Bedarf werden externe Referenten hinzugezogen, um Ihnen einen größtmöglichen Nutzen bieten zu können.

Werfen Sie hier einen Blick auf unsere aktuelle Schulungsbroschüre.

Über unsere Kooperationen mit anderen Schulungsanbietern, bei denen unsere Berater ihr Wissen und ihre Erfahrungen als Referenten einbringen, bieten wir zudem die Möglichkeit sich als Informationssicherheits-Beauftragter, -Manager, -Auditor oder Datenschutz-beauftragter zertifizieren zu lassen. Die Termine zu diesen Veranstaltungen finden Sie in unserem Schulungskalender.

Bitte beachten Sie, auf Grund der aktuellen Lage, den oberen Hinweis im roten Kasten!

Auf den Punkt.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Suche nach verschiedenen Kriterien einzugrenzen. Wählen Sie einen thematischen Suchbegriff und dazu auf Wunsch einen Ort, oder schränken Sie in der erweiterten Suche das Ergebnis gemäß der Auswahloptionen ein.

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 17.08.2020 - 21.08.2020
9:00am - 17:00pm

Veranstaltungsort
TÜV Rheinland Akademie GmbH Berlin-Mitte

Kategorien


17. August 2020 bis 21. August 2020

Die Sicherheit sensibler Daten, Informationen und Prozesse gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ein optimales und zuverlässiges ISMS ist dafür unerlässlich. Im Modul 1 u. 2 Kompkaktseminar unseres dreimoduligen Informationssicherheits-Trainings lernen Sie zuerst als IT-Security-Beauftragter, wie Sie das Schutzniveau Ihrer Institution steigern und diese vor Gefährdungen bewahren.

Nutzen

Sie verfügen über aktuelles Wissen über die Anforderungen der relevanten Standards (wie ISO/IEC 27001 und IT-Grundschutz nach BSI) und deren Umsetzung.

Sie wissen, welche Aspekte und Anforderungen der Informationssicherheit zu beachten sind.
Sie können mit dem anerkannten Zertifikat Ihr erworbenes Fachwissen dokumentieren.
Sie verfügen über die nötigen Fachkenntnisse für die Einführung und den Betrieb eines professionellen und optimalen ISMS.
Sie können eine effektive und zuverlässige Strategie für Ihre Informationssicherheit entwickeln und umsetzen.
Sie dokumentieren mit Ihrem Zertifikat Ihr erworbenes Fachwissen über die erfolgreiche Planung, Einführung und den optimalen Betrieb eines ISMS.

Zielgruppe

Diese Kompakt-Schulung für IT-Security-Beauftragter/ Manager ist konzipiert für Leitende und Verantwortliche aus den Bereichen Informationstechnologie, IT-Sicherheit, IT-Organisation, Qualitätsmanagement, Datenschutz, Revision, Risikomanagement und IT-Beratung.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer des komprimierten Fast Track Seminars sollten Sie bereits über profunde praktische Erfahrungen im IT-Betrieb oder grundlegendes Wissen aus der Informationssicherheit verfügen. Diese Erfahrungen sollten Sie durch Berufserfahrung in einer entsprechenden Tätigkeit gesammelt haben.
Ebenfalls ist bei der kompakten Seminardurchführung die Bereitschaft zur Nachbereitung nach dem dem täglichen Seminarende notwendig.

Inhalte

Zusammenfassung des Modules IT-Security- Beauftragter

  • Bedeutung der Informationssicherheit
  • Organisation der Informationssicherheit
  • ISO 27001
  • Notfallmanagement nach BSI-Standard 100-4: Prozess und Durchführung
  • Sicherheitsbewusstsein im Unternehmen schaffen: Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Der ISO 27001-Zertifizierungs-Prozess
  • Zusammenfassung des Modules IT-Security- Manager
  • Informationssicherheits-Governance
  • Überblick über relevante Standards und Normen
  • Architektur des ISMS: DIN ISO/IEC 27001, 27002:2015 (IT-Sicherheitsverfahren, Informationssicherheits-Managementsysteme, Anforderungen)
  • Betrieb des ISMS: Plan-Do-Check-Act
  • Überprüfung und Zertifizierung
  • Für detailierte Inhalte prüfen Sie bitte die ausführlichen Seminarbeschreibungen der Seminare 31110 sowie 31112.

TÜV Zertifikatsprüfungen für IT-Security-Beaftragten und IT-Security-Manager

Abschluss & Zertifikate

Zertifikat

Beide Prüfungen werden von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland am letzten Seminartag abgenommen. Nach bestandenen Prüfungen erhalten Sie von PersCert TÜV jeweils ein Zertifikat, das die Qualifikation als „IT-Security-Beauftragter (TÜV)“ und „IT-Security-Manager (TÜV)“ bescheinigt. PersCert TÜV dokumentiert die Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugänglichen Internetplattform www.certipedia.com unter den Prüfzeichen mit der ID 0000063482 sowie der ID 0000063483. Nutzen Sie das Prüfzeichen mit Ihrer individuellen ID als Werbesignet zu den unter www.tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen. Stärken Sie mit Ihrer dokumentierten Qualifikation das Vertrauen bei Kunden und Interessenten.

Beide Prüfungen werden nacheinander am letzten Seminartag abgenommen, die Auswertung und Ergebnismitteilung wird aber nicht direkt im Anschluss vorgenommen. Sollten Sie die erste Prüfung zum „IT Security Beauftragten (TÜV) nicht bestehen und die zweite Prüfung zum „IT Security Manager (TÜV)“ aber bestehen, wird Ihnen das Zertifikat zum „IT Security Manager (TÜV)“ erst ausgehändigt, wenn die erste Prüfung zum „IT Security Beauftragten (TÜV)“ bis maximal 1 Jahr nach Seminarende nachgeholt und ebenfalls bestanden ist. Falls Sie die zweite Prüfung zum „IT-Security-Manager (TÜV)“ nicht bestehen sollten, erhalten Sie bei bestandener Prüfung des „IT Security Beauftragten (TÜV) das Zertifikat und können die nicht bestandene Prüfung ebenfalls bis 1 Jahr danach erneut kostenpflichtig absolvieren.

Wichtige Hinweise

Dieses Fast Track Kompaktseminar aus 2 Modulen ist nicht für Berufsanfänger und nicht für Quereinsteiger in die IT geeignet.
Alle IT-Security-Zertifikate (TÜV) haben für neue Zertifizierungen ab dem 1.7.2018 eine Gültigkeit von 3 Jahren.
Die Rezertifizierung kann erfolgen bei einem Nachweis aktiver Tätigkeit sowie mindestens einer Weiterbildung im Fachgebiet Informationssicherheit.
Details entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Certipedia-Eintrag.

Als Teilnehmer eines TÜV-Lehrgangs im Bereich Informationssicherheit/ IT-Security erhalten Sie einen vierwöchigen kostenlosen Zugriff auf die Online-Plattform „Information Security Management digital“ von TÜV Media. Hierin enthalten sind umfassende Informationen und Arbeitshilfen zum Thema Informationssicherheit.

Buchen Sie hier:

https://akademie.tuv.com/event/fast-track-it-security-beauftragter-manager-tuv-2020-08-17-2020-08-21-59410/register

OBEN