Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat auch auf die Datenschutzgesetze der Religionsgemeinschaften einen nicht unerheblichen Einfluss. Nachdem die Katholische Kirche mit dem KDG ein neues Gesetz zum Datenschutz geschaffen hat, folgte ihr anschließend auch die Evangelische Kirche mit dem DSG-EKD. Hervorzuheben sind in beiden Gesetzen die Bereiche: • Sanktionen und Rechtsweg zu den kirchlichen Verwaltungsgerichten; • Einwilligung

Wir alle kennen das Hamburger Wetter und Fußball ist in der schönsten Stadt der Welt einer der beliebtesten Sportarten. Mit Ende der Hallensaison wird wieder bei Wind und Wetter trainiert und gespielt. Umso mehr hat sich die 2011er Jugendmannschaft des Eintracht Lokstedt über die gesponserten Regenjacken gefreut. Motivation zum Sponsoring Neben unserer Arbeit, ist uns

Mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets oder Laptops verbinden sich regelmäßig automatisch mit bekannten drahtlosen Netzwerken (sog. WLANs). Eine Komfortfunktion, die auch ein Sicherheitsrisiko in sich birgt. Vortäuschung bekannter WLANs Ein mobiles Endgerät, das aktiv nach bekannten Verbindungen sucht, sendet Anfragen (sog. „probe requests“), ob ein bekannter Hotspot bzw. ein bekanntes drahtloses Netzwerk in seiner Nähe

Datenschutz wird häufig als eine Art Störung empfunden, eine sehr lästige Pflicht. Manchmal wird Datenschutz auch als Ausrede missbraucht. Aber wie immer im Leben, hat jede Medaille zwei Seiten. Wollen wir heute mal gemeinsam einen Blick auf die helle, die positive Seite des Datenschutzes werfen? Was ändert sich eigentlich mit dem neuen Datenschutzrecht? Mit der

Haben Sie auch ein Kind? Haben Sie schon mal versucht, es in der Krippe oder dem Kindergarten anzumelden? Wurde Ihnen bei der Anmeldung auch so ein Bogen vorgelegt, der ganz erstaunliche Dinge abfragt und einen nicht unerheblichen Umfang hat? Was darf die Kita eigentlich alles wissen? Grundsätzlich können in einem Aufnahmevertrag in der Regel unproblematisch

Nicht nur das eine oder andere Stadtmarketing zählt Besucher in Innenstädten, sondern auch immer mehr Betreiber eines Ladengeschäftes erfassen ihre Kunden sowie vorbeigehende Passanten. Dies geschieht nicht nur in Hamburg, Berlin oder Pinneberg, sondern auch im beschaulichen Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Aber was machen die nun? Wie erfassen etwa Stadtmarketing sowie Ladeninhaber Kunden und Passanten? Über

ANMATHO AG | Information - Security - Privacy - Consulting

OBEN